Sie sind hier: Südinsel > Christchurch
12.12.2017 : 18:36 : +0100

Christchurch

Christchurch ist eine an der Ostküste (Region Canterbury) der Südinsel Neuseelands gelegene Stadt mit ca. 345.000 Einwohnern. Christchurch gilt als die „englischste“ Stadt Neuseelands, was sich heute noch in der Architektur nachvollziehen lässt. Der Maoriname der Stadt ist Otautahi, benannt nach einem Maorihäuptling, der am Avon River siedelte. Christchurch ist über einen internationalen Flughafen sowohl aus dem asiatischen Raum, als auch von Australien und Amerika aus zu erreichen.

Christchurch
Christchurch

Die Christ Church Cathedral ist Mittelpunkt der Stadt. Die Turmspitze aus Metall verdankt die Kathedrale den vielen Erdbeben, welche die frühere Steinkonstruktion ständig zum Einsturz brachten. An der Treppe des Hauptportals kann man ein Unikat Neuseelands erleben: "The Wizard" taucht zu Mittag mit seiner Stehleiter auf und polemisiert über Gott und die Welt. Er verflucht gleichermaßen die Emanzen wie die Machos, Amerikaner und Kinder. Eben jeden, der ihm gerade auf die Nerven geht. Mit zunehmenden Alter werden allerdings auch seine spektakulären Auftritte immer seltener. Am Cathedral Square gelegen findet man das ehemalige Main Post Office, in dem nun ein großes Tourismusbüro zu finden ist. Rund um die Kathedrale liegt die Innenstadt von Christchurch. Hier finden sich die wichtigsten Geschäfte und ein großes gastronomisches Angebot. Im alten Universitätsviertel befindet sich jetzt das so genannte „Arts Centre“, mit vielfältigen kulturellen Angeboten vom Kino bis zum Kunsthandwerk-Markt. Ebenfalls in fußläufiger Entfernung befindet sich der botanische Garten. Von dort aus kann man auf dem Avon mit einem Kahn eine Bootstour durch den Park machen. Eine Touristenattraktion ist zweifelsohne die restaurierte Straßenbahn, mit der man die Innenstadt im Sitzen erkunden kann.

Christchurch wird auch bei Sprachreisen für die englische Sprache empfohlen.

zur Übersicht (Südinsel)